Welche Gefahren bestehen?

Welche Gefahren bestehen?

Unmittelbare Gefahren bestehen derzeit nicht, allerdings können neue Verformungen der Spundwand oder ein weiteres Absacken der Elbuferpromenade nicht ausgeschlossen werden. Zur Sicherheit aller Personen vor Ort, also insbesondere auch der Spaziergänger und Spaziergängerinnen sowie Fahrradfahrer und Fahrradfahrerinnen, muss der betroffene Abschnitt nach derzeitigem Kenntnisstand gesperrt bleiben, bis die Kaimauersanierung abgeschlossen ist.

Die direkt an der Elbuferpromenade liegenden Gebäude der sogenannten „Perlenkette“ – die Polderbauwerke – sind in ihrer Standsicherheit nicht gefährdet. In der Baugenehmigung für diese Gebäude wurde gefordert, dass diese unabhängig von der Kaimauer standsicher sind. Dies ist durch eine eigene Tiefgründung sichergestellt.