Was ist mit den angrenzenden Kaimauerabschnitten?

Was ist mit den angrenzenden Kaimauerabschnitten?

Der östlich angrenzende 1. Block einer Kaimauer von 1955 wurde von der verformten Kaimauer von 1983 mitgezogen. Aus konstruktiven und wirtschaftlichen Erwägungen wurde dieser Bereich in das Neubauvorhaben einbezogen. 


Die weiteren Kaimauerabschnitte im Bereich Neumühlen sind nach derzeitigem Kenntnisstand nicht von den Standsicherheitsdefiziten betroffen. Vorsorglich wurde hier ein vermessungstechnisches Monitoringprogramm an den in den 1870/80er, 1950er Jahren und 2002 errichteten Kaimauerkonstruktionen installiert. Dies dient dazu, etwaige Verformungen, die auf mögliche Schäden hinweisen können, rechtzeitig zu detektieren. 


Im Bereich Ostkai auf Höhe der Großen Elbstraße hat das Bezirksamt Altona Untersuchungen vorhandener Versackungen oder Ausspülungen des Uferwegs entlang der Kaimauer durchgeführt. Über diese Maßnahme können Sie sich direkt beim Bezirksamt Altona informieren.